Bilder übertragen

von Kamera oder Speicherkarte übertragen FotoSort übertragt Bilder (aber auch Videos und Tonaufnahmen) von jedem Medium, dass sich beim System als Wechseldatenträger anmeldet. Dies tun praktisch alle neueren Digitalkameras, aber auch Card-Reader oder USB-Speichersticks.
automatisches Umbenennen Auf Wunsch benennt FotoSort die auf Festplatte übertragenen Dateien automatisch um. Der neue Name wird aus Erstellungs-Datum und -Uhrzeit der jeweiligen Datei gebildet. Bei JPEG-Bildern, die die entsprechenden EXIF-Daten (siehe Bildinfo) enthalten, bildet das Programm den Namen aus Aufnahmedatum und -uhrzeit.
von beliebigem Verzeichnis übertragen Optional können Sie auch Bilder und andere Dateien von einem beliebigen Speichermedium übertragen (und dabei ggf. automatisch umbenennen). Beispielsweise, um die Bilder einer Foto-CD auf der Festplatte abzulegen, damit sie nachbearbeitet werden können. Oder, um bereits auf der Festplatte vorhandene JPEG-Bilder entsprechend ihrem Aufnahmedatum umzubenennen.
wo landen die Bilder? FotoSort legt beim Übertragen der Bilder automatisch einen neuen Unterordner im Importordner an und nimmt diesen in sein Ordnerarchiv auf. Der Importordner (per Vorgabe »Bilder« im Programmverzeichnis von FotoSort) kann frei bestimmt und jederzeit geändert werden.
FotoSort > Bilder übertragen zurück